Gebratene Leber in Rotwein-Soße


Leber

Leber anbraten

Leber in Soße

Kartoffel-Sellerie-Püree

Leber Rotweinsoße

Gebratene Leber in Rotwein-Soße

 

Menüfolge: Hauptspeise   ·   Küche: Deutsch
Vorbereitung:  90 Minuten   ·   Kochzeit:   30 Minuten
Portionen: 2 Personen


Zutaten

250 g Kalbsleber
1/2 EL Mehl
3 EL Olivenöl
1/8 l Rotwein
80 ml Gemüsebrühe
2 kleine Zwiebeln
frischen Oregano · Petersilie
Salz · Pfeffer


Anleitung

Die Leber in einer Schüssel mit dem Rotwein begießen und ca. 90 Minuten marinieren. Dann die Leber herausnehmen, abtropfen lassen und die Rotweinmarinade zur Seite stellen.
Die Leber in etwa 2 cm große Würfel schneiden und leicht mit Mehl bestäuben. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Leber darin von allen Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Erneut Olivenöl in die Pfanne geben und die Zwiebeln und etwas Petersilie anbraten. Die Rotweinmarinade und die Brühe dazugeben mit dem frischen Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Die Leber hineingeben und unter Rühren 3-4 Minuten köcheln, bis die Soße eindickt.


Als Beilage empfehlen wir ein Kartoffel-Sellerie-Püree.

Hierfür 4-5 große Kartoffeln und Sellerie in gleicher Menge würfeln, in Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen und mit dem Kartoffelstampfer nicht ganz fein stampfen. 100-200 ml heisse Milch angießen, 2 EL Butter dazu (gerne auch heiße Butter, da sich dadurch ein nussiger Geschmack entwickelt), mit Salz und Muskatnuss würzen, mit dem Schneebesen gut verrühren, abschmecken und zu den Rinderrouladen servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.