Lasagne auf Rucola-Tomaten-Bett


Speck

Bolognesesoße

Milch zugeben

Lasagne schichten

Bechamelsoße

Nudelblätter

Rucola-Tomaten-Bett

Zwiebeln

Butter, Mehl

Zitronensaft

Bolognese

Parmesan

Lasagne

Guten Appetit

Lasagne auf Rucola-Tomaten-Bett

 

Menüfolge: Hauptspeise   ·   Küche: Italienisch
Vorbereitung:  1 ¾ Stunden   ·   Kochzeit: 30 Minuten
Portionen: 4 Personen


Zutaten

Bolognese-Sauce:
Zutaten und Zubereitung siehe Rezept Spaghetti Bolognese á lá Emma

Béchamelsauce:
2 EL Butter
2 leicht gehäufte EL Mehl
400ml Milch
Salz
Muskatnus
1 TL Zitronensaft

Zum Fertigstellen:
8-10 Blätter Lasagneblätter
100g frisch geriebener Parmesan
1 EL Butter für die Form
Mozzarella


Anleitung

Béchamelsauce: In einem Topf die Butter zergehen lassen, das Mehl einrühren, vom Herd nehmen und nach ca. 1 Min die Milch zugießen. Unter Rühren aufkochen, Zitronensaft dazu geben, mit Salz und Muskatnuss würzen und 10 Min. leise köcheln lassen.

Fertigstellen: Backofen auf 200Grad vorheizen.
Auflaufform (wenn möglich rechteckig) mit Butter bestreichen. Nun abwechselnd Lasagneblätter, darauf Bolognesesauce, Béchamelsause und geriebenen Parmesan in die Form schichten. Den Abschluß bildet die Béchamelsauce. Darauf den in Scheiben geschnittenen Mozzarella und evtl. noch restlichen Parmesan verteilen und ca. 30 Min. goldgelb backen. Die letzten 5 Min. schalte ich auf Oberhitze bzw. grillen, dann wird’s noch so richtig schön knusprig.

Tipp: Wenn Sie die Lasagne aus dem Ofen nehmen, unbedingt 10Min. ruhen lassen. So beruhigt sich die Béchamel- und Bolognesesauce von der Hitze und verfestigt sich zu einer wunderbaren Einheit.


Richten Sie die Lasagne auf einem mit Essig und Öl, Salz und Pfeffer gewürzten Rucola-Salat an. Die leichte Säure durch den Essig verleiht der würzigen Lasagne beim Verzehr eine schöne frische Note. Ein paar Cocktailtomaten sorgen für den nötigen Farbtupfer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.